Wenn Sie ein MacBook mit einem kaputten Bildschirm haben

Eine Beschädigung des MacBook-Bildschirms kann verheerend sein. Selbst wenn Ihr MacBook noch benutzbar ist, kann es völlig unpraktisch sein, es zu benutzen, und im Allgemeinen breitet es sich mit der Zeit aus. Wenn Sie einen kaputten Bildschirm an Ihrem MacBook haben, sind Sie nicht allein. Bildschirmreparaturen machen fast ein Viertel aller Reparaturen aus, die von Apple in den Geschäften durchgeführt werden. Egal ob eine Reparatur von iPad Displays oder von Apple Watches Tech Reparatur ist zur Stelle.

Egal, ob Sie Ihr MacBook Air in der Schule fallen gelassen haben, plötzliche Pixelprobleme an Ihrem 12″ MacBook haben oder etwas auf Ihr MacBook Pro gefallen ist, ein gebrochener MacBook Bildschirm ist eine teure Reparatur.

Kosten für die Reparatur eines MacBook mit Retina-Display

Die Kosten für den Austausch des Bildschirms hängen nicht nur von der Reparaturstufe ab, sondern auch vom Jahr und Modell Ihres MacBook. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr MacBook im Apple Store reparieren zu lassen, müssen Sie für den kompletten Austausch des Bildschirms mit Kosten zwischen 455 und 755 € rechnen.

Wenn Ihr MacBook einen Flüssigkeitsschaden hat

Apple bietet Reparaturen auf der Grundlage einer Reihe von Stufen für Schäden und Kosten an. Wenn Sie beispielsweise ein 13-Zoll MacBook Air besitzen und Ihr Kind versehentlich ein Glas Wasser darauf verschüttet, wäre eine Reparatur der Stufe 4 erforderlich.

Reparaturen der Stufe 4 können bis zu 750 € oder mehr kosten. Das ist astronomisch und entspricht fast 60 % der Kosten für ein neues MacBook Air. Apple ist sich dessen bewusst und schult seine Mitarbeiter so, dass sie von einer Reparatur abraten. Stattdessen schlagen sie vor, ein neues Gerät zu kaufen, während sie Ihr kaputtes MacBook kostenlos recyceln. Anstatt Ihr Gerät kostenlos an Apple abzugeben, sollten Sie Ihr wasserbeschädigtes MacBook Air verkaufen und das Geld für ein neues MacBook verwenden.